Patienten

 

GM Account

ð  German Maria Account = Konto der deutschen Maria

 

2011 besuchte Maria Lindermair mit Dr. Cheruiyot, seiner Frau Mama Rita und weiteren Helfern das Dorf Timbwani, das in der Nähe von Likoni liegt. In diesem Dorf sind die Einwohner sehr arm und können sich keine ärztliche Behandlung leisten. Oft sind sie durch banale Beschwerden in ihrer Lebensweise und –qualität eingeschränkt. 

Das Team ging an diesem Tag von Haus zu Haus und besuchte die kranken Bewohner, die zum Beispiel an Durchfall, Malaria, Pilzinfektionen, Lungenerkrankungen oder Hauterkrankungen litten.

Dr. Cheruiyot konnte zusammen mit Maria und Mama Rita die Patienten direkt vor Ort behandeln und ihre Leiden sowie Beschwerden erleichtern. 

Seit diesem Besuch werden die Behandlungen der Patienten aus Timbwani über Spenden finanziert, die über den „German Maria Account“ zur Verfügung gestellt und darüber auch verwaltet und kontrolliert werden. Die Bewohner von Timbwani wissen, dass sie bei Beschwerden und Krankheiten ins Kingston Hospital gehen können und dort kostenlos Hilfe erhalten. 

Beim Besuch von Maria Lindermair im März 2017 wurde auch damit begonnen, die Patienten aus dem Dorf Timbwani zu registrieren. Dazu musste jeder Patient ein Formular ausfüllen mit seinen Grunddaten (Alter, Familienstand, Wohnumstände, Krankheitsgeschichte…). Zusätzlich wurde ein Foto zur eindeutigen Identifizierung gemacht und eine Patientennummer vergeben. Nun können die Kranken ins Krankenhaus kommen und die Behandlung sowie notwendige Medikamente werden über den „German Maria Account“ abgerechnet. 

Damit hat der Verein immer einen Überblick zu den betreuten Patienten und Ausgaben über den Account sowie den jeweiligen Krankengeschichten. 

Zusätzlich wird das Dorf immer wieder von Freiwilligen besucht, die die Bewohner mit Sachspenden aus Deutschland versorgen wie z. B. Kleidung, Spielzeug und Kosmetikprodukte.

Momentan sind in diesem Account mehr als 600 Personen registriert. Auch Hilfsbedürftige, die nicht aus dem Dorf Timbwani kommen, können nach Überprüfung aufgenommen werden

 

Projekt: Arme Familien 2011

Projekt: Arme Familien 2013

Projekt: Arme Familien 2014 

Projekt: Arme Familien 2015

Projekt: Arme Familien 2016

Projekt: Arme Familien 2017

Projekt: Arme Familien 2018

 

 

 

Projekt: Straßenkinder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MIT SPENDEN ETWAS BEWEGEN 

Scroll to Top